Zum Hauptinhalt springen

EZ-Trainee (m/w/d)

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für verschiedene Standorte weltweit

EZ-Trainee (m/w/d)

Das EZ-Traineeprogramm ist ein Nachwuchsförderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Ausgebildet wird für Organisationen der deutschen und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Das Programm wird von der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des BMZ durchgeführt.

Das EZ-Traineeprogramm orientiert sich an den inhaltlichen Themenschwerpunkten der deutschen EZ. Weitere Informationen zum EZ-Traineeprogramm finden Sie auf den Internetseiten des BMZ: http://www.bmz.de/de/ministerium/beruf/arbeitsmoeglichkeiten_ausland/nac...
und der GIZ: http://www.giz.de/de/jobs/446.html

Was bietet Ihnen das EZ-Traineeprogramm im Detail?

Das Programm beginnt immer zum 1. Juli eines Jahres und dauert 17 Monate, in denen Sie die deutsche und multilaterale Entwicklungszusammenarbeit (EZ) aus unterschiedlichen Perspektiven aktiv kennen lernen. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf der bilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Die Ausbildung beginnt mit einer einmonatigen Auslandsvorbereitung in Deutschland. Anschließend folgt ein 11-monatiger Auslandseinsatz. Acht Monate davon verbringen Sie in einem Vorhaben der Technischen Zusammenarbeit in einem unserer Partnerländer und weitere drei Monate im Partnerland oder der Zentrale einer anderen deutschen oder internationalen Organisation der Entwicklungszusammenarbeit. Im Anschluss folgt ein fünfmonatiger Einsatz im BMZ in Bonn oder Berlin.

Ihr Profil

Sie bringen fachliche Qualifikationen und erste praktische Erfahrungen in dem jeweiligen Sektor mit. Darüber hinaus runden folgende Qualifikationen Ihr Profil ab:

  • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit
  • Erste praktische Erfahrungen in einem Entwicklungsland
  • Grundkenntnisse zur Organisationsentwicklung und Monitoring
  • Praktische Erfahrungen in einer NRO oder in der Zusammenarbeit mit einer NRO
  • Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind Voraussetzung, sowie
  • Sprachkenntnisse der Verkehrssprache des Landes

Die GIZ möchte Menschen mit Behinderung bei ihrem Einstieg in das Berufsleben fördern. Daher werden Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen besonders berücksichtigt. Wir erwarten fließende Deutschkenntnisse und bitten Sie alle Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache einzureichen.

Einsatzzeitraum: 01.07.2021 - 30.11.2022

Bewerbungsfrist: 26.10.2020

EZ-Trainee (m/w/d)

Bonn
Berlin
Befristet, Praktikum
0 - 1 Jahr Berufserfahrung
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 09.10.2020

Job box image

Job info box Title

Job info box Body