Zum Hauptinhalt springen

Berater*in als Reintegrationsscout bei Solwodi Mainz

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID:V000050067
  • Einsatzort:Mainz
  • Einsatzzeitraum:01.08.2022 - 31.07.2023
  • Fachgebiet:Frieden, Sicherheit und Nothilfe
  • Art der Anstellung:Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist:06.07.2022

Tätigkeitsbereich

Zur Verbesserung der Informationsgrundlagen für Rückkehrer*innen und zur Stärkung der Rückkehrberatung sowie zur besseren Reintegration in den Herkunftsländern entsendet die GIZ Reintegrations-Scouts in Rückkehrberatungsstellen. Die Verzahnung von Rückkehrberatung in Deutschland und Reintegration im Herkunftsland ist das Ziel dieser Vereinbarung. Bereits in Deutschland sollen durch eine zielgerichtete, bedarfsorientierte und länderspezifische Informationsbereitstellung Reintegrationsperspektiven geschaffen und erfolgreiche Reintegration unterstützt werden. Die Reintegrations-Scouts sollen die Informationsgrundlage für die Beratung durch die Bereitstellung von Informationen zu Reintegrationsangeboten der GIZ, von staatlichen Institutionen und zivilgesellschaftlichen Organisationen in den Herkunftsländern oder zu reintegrationsvorbereitenden Maßnahmen in Deutschland verbessern.

Ihre Aufgaben

  • Beratung der Rückkehrberater*innen in Deutschland sowie Identifizierung der Schnittstellen zwischen den Beratungsstellen und Reintegrationsangeboten in 12 ausgewählten Herkunftsländern
  • Informationsweitergabe an die Beratungsstellen über individuelle Perspektiven und Startchancen im Herkunftsland, insbesondere mit dem Fokus auf Frauen in Notsituationen, z.B. zu Ausbildungs- und Berufsangeboten, Existenzgründung, psychosozialer Beratung, Rechtsberatung, sozialer Unterstützung und Grundbildung
  • Beratung zu reintegrationsvorbereitenden Trainings- und Schulungsangeboten in Deutschland vor der Rückkehr
  • Entwicklung von strategischen Ansätzen von Institutionen der Migrationsberatung und der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) zur Reintegration von Rückkehrer*innen unter Berücksichtigung bestehender Initiativen (Fokus Frauen in Notsituationen)
  • Begleitung und Beratung der Beratungsinstitutionen bei der Vernetzung und der Identifizierung gemeinsamer Kooperationspotenziale 
  • Beratung zu Aktivitäten mit entwicklungsförderndem Charakter und zu entwicklungsbezogenen Aspekten von Rückkehr und Reintegration
  • Identifizierung von Kooperationspotentialen mit Diasporaorganisationen zu Rückkehr und Reintegration
  • Koordination des Informationsbedarfes der Rückkehrberatungsstellen mit dem Programm Migration und Entwicklung und weiteren Akteuren der EZ

Ihr Profil

  • Akademischer Abschluss und mehrjährige Berufserfahrung in der EZ mit Bezug zu den Themen Migration, Flucht, Inklusion benachteiligter Gruppen, Genderprogramme und Schutz von Menschen- und Frauenrechten
  • Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Kooperationserfahrung in der Zusammenarbeit mit Bundesländern, Kommunen und Sozialträgern/Wohlfahrtsverbänden sowie Erfahrungen im Aufbau von Kooperationsnetzwerken
  • Kenntnis über die Arbeit von zivilgesellschaftlichen und kommunalen (Rückkehr-) Beratungsstellen
  • Gutes Überblickswissen zu den Themen, Flucht, Migration, Asyl, Integration und Rückkehr
  • Kenntnis von Verfahren und Abläufen der staatlichen EZ sowie zwingende regionale Kenntnisse des Westbalkans, des Maghreb, Westafrikas oder des Nahen und Mittleren Ostens
  • Teamorientierung bei hoher Fähigkeit zu selbständiger Arbeit sowie die Fähigkeit, in unklaren Situationen und unter Zeitdruck ergebnisorientiert zu arbeiten
  • Hohe kommunikative Kompetenz und Moderationsgeschick sowie ein kooperativer Arbeitsstil und ausgeprägte Sensibilität für andere Kulturen, Religionen und die Lebenswelten von Frauen in anderen Kulturen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Kenntnisse in Serbisch, Französisch oder Arabisch wünschenswert

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Im Rahmen dieses Einsatzes ist eine personelle Kooperation mit Solwodi geplant.

Zur Sicherstellung und weiteren Stärkung der Lieferfähigkeit der GIZ ist die Bereitschaft in wechselnden Bedingungen im In- und Ausland tätig zu sein von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Unsere Benefits

  • Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen.
  • In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht.
  • Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt.
  • Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung.
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen.
  • Eine Rahmenarbeitszeit und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität.
  • Wir bieten Ihnen vielfältige Teilzeitmodelle, damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben flexibel gestalten können.
  • Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden.
  • Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.
  • Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung.
  • Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung.
  • Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.
  • Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsere Leistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung

HR-Services Kundenportal
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de

Berater*in als Reintegrationsscout bei Solwodi Mainz

Mainz
Vollzeit, Teilzeit
2 - 3 Jahre Berufserfahrung
Studienabschluss

Veröffentlicht am 30.06.2022

Jetzt Job teilen


Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen ausdrücklich erwünscht!

Unternehmen, die mit myAbility.jobs zusammen arbeiten sind von den Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen überzeugt.