Zum Hauptinhalt springen

Universitätsassistent:in PreDoc / PhD

Bewerbungsfrist: 26.04.2024
Stellenart: Wissenschaftliches Personal
Stellenprofil: Universitätsassistent*in PreDoc
Dienstbeginn: Oktober 2024
Befristung: 48 Monate
Wochenstunden: 40 h/W

Aufgaben

Im Rahmen des Projektes PromoLi stellt die TU Graz, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, eine Stelle als Universitätsassistent:in prae doc zur Besetzung zur Verfügung. Das Projekt PromoLi ist ein Karriereförderprogramm für Nachwuchswissenschafter:innen aus dem Personenkreis der Menschen mit begünstigbarer Behinderung und/oder chronischer Erkrankung mit dem Ziel, diese zu fördern und wissenschaftliche Exzellenz zu sichern.

Das Arbeitsverhältnis als Universitätsassistent:in prae doc (Angestellte/r gemäß §49 Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B1) wird für eine Dauer von vier Jahren  mit der Option auf Verlängerung befristet eingegangen. Auf Wunsch der Kandidat:innen kann die Stelle auch mit 30 Wochenstunden besetzt werden.

Die ausgeschriebene Stelle im Rahmen des Projekts PromoLi bietet die Möglichkeit sich auf das Dissertationsprojekt zu konzentrieren, um dieses bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Zur Einbindung in den Forschungsbereich und als Vorbereitung auf die Tätigkeit in Lehre und Forschung sind mit der Stelle folgende Aufgaben verbunden:

  • Mitarbeit bei Forschungs-, Lehr- und Verwaltungsaufgaben am Institut
  • Mitarbeit bei Prüfungen und bei Evaluierungsmaßnahmen
  • Betreuung von Studierenden
  • Selbständige Forschungstätigkeiten mit dem Ziel der Vertiefung der eigenen fachlichen und wissenschaftlichen Kenntnisse und der Erstellung einer Dissertation

Aufnahmebedingungen

  • Abgeschossenes Master- bzw. Diplomstudium aller Fachdisziplinen, die dem Fächerspektrum der TU Graz angehören
  • Die ausgeschriebene Stelle richtet sich ausschließlich an Personen mit einer Behinderung und/oder chronischen Erkrankung, die dem Kreis der Menschen mit begünstigbarer Behinderung angehören.

Gewünschte Qualifikation

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Freude in der Arbeit im Team

Zur Bewerbung reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Sponsionsbescheid und Abschlusszeugnis des Studiums
  • Nachweis der begünstigbaren Behinderung (ab 50% GdB, §2 bzw. §14 Abs. 1 od. 2 BEinstG), z.B. Behindertenpass
  • Genaue Angabe zum Fachgebiet in dem die Dissertation angestrebt wird
  • Stellungnahme des geplanten betreuenden Institutes / Betreuer:in bzw. Betreuungszusage
  • Kurzkonzept zum Dissertationsprojekt (5000-10000 Zeichen ohne Leerzeichen)

Wir bieten

  • Abwechslungsreicher Aufgabenbereich
  • Kollegial-freundschaftliches Arbeitsklima
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (inkl. Home-Office-Möglichkeit; bezahlte Mittagspause - je nach Stundenausmaß)
  • Internationale Weiterbildungsmöglichkeiten und Lehraufenthalte
  • Gütesiegel für innerbetriebliche Frauenförderung
  • Familienfreundlichster Betrieb der Steiermark 2018
  • Öffi-Zuschuss
  • Universitätssportprogramm
  • Einkaufsvergünstigungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Zugang zu den neuesten Technologien
  • Umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sicheres und stabiles Arbeitsumfeld
  • Zusatzpensionskasse

Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 50.103,20. Eine Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung ist möglich.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).

Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Über uns

Die TU Graz ist die traditionsreichste technisch-naturwissenschaftliche Forschungs- und Bildungsinstitution in Österreich und zählt zu einer der größten Arbeitgeber*innen der Region mit rund 3.500 Mitarbeiter*innen. In ihren fünf Stärkefeldern, den Fields of Expertise, erbringt die TU Graz internationale Spitzenleistungen und setzt auf intensive Zusammenarbeit mit anderen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie mit Wirtschaft und Industrie weltweit. In der europäischen Hochschullandschaft steht die TU Graz verstärkt im Wettbewerb um die besten Köpfe und Ressourcen.

Kontakt

Technische Universität Graz
Rechbauerstraße 12
8010 Graz

Bei Fragen zum Auswahlverfahren und zur geplanten Anstellung können Sie sich gerne an Frau Melanie Graf-Mandl MSc BA MA wenden.
Bitte bewerben Sie sich über unser Jobportal auf unserer Homepage. 

Ähnliche Stellenanzeigen

Automatisch Jobs im Posteingang finden?Jetzt Jobs per E-Mail erhalten!

Universitätsassistent:in PreDoc / PhD

Graz
Vollzeit, Befristet
Studienabschluss

Veröffentlicht am 18.04.2024

Jetzt Job teilen


Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen ausdrücklich erwünscht!

Unternehmen, die mit myAbility.jobs zusammen arbeiten sind von den Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen überzeugt.

Automatisch Jobs im Posteingang finden?Jetzt Jobs per E-Mail erhalten!

Ähnliche Stellenanzeigen