Zum Hauptinhalt springen

Ökonomin/Ökonomen für den Bereich Zentral-, Ost- und Südosteuropa-Analyse

Die Abteilung für die Analyse wirtschaftlicher Entwicklungen im Ausland beobachtet und analysiert die wirtschafts-, währungs- und finanzpolitischen Entwicklungen im Ausland. Basierend auf ihrer Länderexpertise legt sie verstärktes Augenmerk auf den Ländervergleich, wobei Fragen der Konvergenzentwicklung, der Währungspolitik und der Finanzmarktstabilität im Vordergrund stehen. Der regionale Schwerpunkt ihrer Aktivitäten liegt auf Zentral-, Ost- und Südosteuropa.

Die Abteilung für die Analyse wirtschaftlicher Entwicklung im Ausland sucht ab sofort befristet bis 31.10.2021 eine/n
 

Ökonomin/Ökonomen für den Bereich Zentral-, Ost- und Südosteuropa-Analyse

Ihre Aufgaben

  • Erstellen von volkswirtschaftlichen Studien, Analysen und Berichten zu notenbankrelevanten Themen
  • Vertretung der OeNB in einschlägigen internationalen Gremien, auf Konferenzen und Workshops
  • Erarbeiten von Positionsvorschlägen, Briefing- und Präsentationsunterlagen für das Top-Management

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes PhD-Studium der Volkswirtschaftslehre; Studien- und Arbeitserfahrung im Ausland wünschenswert
  • Einschlägige Berufserfahrung im wissenschaftlichen Bereich und/oder im Bereich Wirtschafts- und Geldpolitik; Publikationen in Fachzeitschriften
  • Interesse an aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen
  • Erfahrung im Umgang mit volkswirtschaftlichen Datenbanken
  • Fundierte Kenntnisse statistischer und quantitativer Methoden, insbesondere fortgeschrittene Kenntnisse der relevanten Ökonometrie-Software (z.B. R, MATLAB, STATA, Eviews, etc.)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexibilität betreffend Arbeitsgebiet und allfällige Dienstreisen
  • Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Genauigkeit, Kreativität, Eigeninitiative und Einsatzfreude

Unser Angebot

  • Herausfordernde Aufgaben in einem internationalen Umfeld
  • Vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliches Unternehmensumfeld
  • Wir bieten Ihnen abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab € 50.000,--

Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Ökonomin/Ökonomen für den Bereich Zentral-, Ost- und Südosteuropa-Analyse

Wien
Vollzeit

Veröffentlicht am 10.09.2020