Zum Hauptinhalt springen

Küchenhilfsdienst (m/w/d) - 20-40 Std./Woche

Zur Verstärkung unseres Teams in St. Veit im Pongau bei unserem Kunden der Landesklinik suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt einen Küchenhilfsdienst (m/w/d). Die Arbeitszeit beträgt 20 - 40 Stunden pro Woche und ist von Montag bis Sonntag im Wechseldienst.

Ihre Aufgaben:

  • Speisen Vor- und Nachbereitung (insbesondere Salatvorbereitung) 
  • Unterstützung bei Rüst- und Portionierarbeiten 
  • Mithilfe bei der Speisenausgabe 
  • Diverse Reinigungsarbeiten 
  • Einhaltung der Hygienestandards und Sicherheitsvorschriften

Unsere Erwartungen:

  • Deutschkenntnisse der Tätigkeit entsprechend 
  • Zeitliche Flexibilität sowie Vertretungsdienste 
  • Ein gepflegtes Erscheinungsbild und gute Umgangsformen

Unser Angebot:

  • Ein familiäres Arbeitsklima in einem engagierten Team 
  • Eine umfangreiche Einschulung sowie ein ebenso umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm 
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden Unternehmen 
  • Einstufung und Entlohnung nach dem Salzburger Landes-Vertragsbedienstetengesetz

Auf Ihre Bewerbung freut sich
Frau Claudia Papesch

Personalentwicklung & Recruiting
Tel: 02742 / 31 31 31 - 44
AT-bewerbung@markas.com

Markas verpflichtet sich seinen Bewerber*innen gegenüber zur Chancengerechtigkeit. Wir wissen Diversität, Inklusion und den individuellen Selbstausdruck am Arbeitsplatz zu schätzen, da Vielfalt unsere Teams stärkt und wir das Bild unserer Gesellschaft in unserem Unternehmen spiegeln möchten. Wir heißen alle Bewerber*innen, unabhängig ihres Geschlechts, Alters, Nationalität, Religion, Behinderung oder sexuellen Orientierung, herzlich willkommen!

Küchenhilfsdienst (m/w/d) - 20-40 Std./Woche

5621 St. Veit im Pongau
Vollzeit, Teilzeit
1 - 2 Jahre Berufserfahrung
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 22.10.2021

Jetzt Job teilen


Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen ausdrücklich erwünscht!

Unternehmen, die mit myAbility.jobs zusammen arbeiten sind von den Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen überzeugt.